Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Persönliche Erinnerung von Pastor Lutz Jedeck

Günter Haselbach steht am Anfang.

Ich sehe seine Hand am geborgenen Rettungsboot II der Pamir. Dieses Boot hat ihm das Leben gerettet. Über 50 Jahre ist das schon her. Er ist einer von nur sechs Menschen, die das Unglück der Pamir überlebten.

80 andere Menschen sind damals ertrunken.

Wir beide – Günter Haselbach und ich - begegneten uns das erste Mal im Advent 2001. Der damalige Bundespräsident Johannes Rau besuchte die Jakobikirche zusammen mit der Ministerpräsidentin Heide Simonis, dem Ministerpräsidenten a.D. Björn Engholm und Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe.

Günter Haselbach berichtete uns von seinen Erinnerungen an die Schrecken dieser Schiffskatastrophe. Wir waren tief beeindruckt. Uns wurde deutlich, dass es solche Momente des Erinnerns braucht.

Heute ist die Pamir-Kapelle die Nationale Gedenkstätte der zivilen Schifffahrt.

Diese Seite ist gemeinwohl-lizensiert unter CC (BY-NC-SA